Bis 1931 wurde die St. Petri-Gemeinde in Hannover von verschiedenen Pastoren betreut, die ihre Amtssitze in Gemeinden im Umland der damaligen preußische Provinzhauptstadt hatten. Erst 1931 bekam die zu diesem Zeitpunkt etwa 200 Glieder zählende Gemeinde ein eigenes Pfarramt. Am 9. August 1931 wurde Pastor Johannes Böttcher in das Amt als Seelsorger der St. Petri-Gemeinde eingeführt.


Pastoren der St. Petri-Gemeinde seit 1931:

1931-1966 Johannes Böttcher (*1904, †2000)
1966-1974 Hans-Heinrich Salzmann (*1921, †2018)
1974-1981 Dietrich Rocholl (*1929, †1992)
1981-1983 Dr. Wolfgang Schulz (*1943, †1998)
1983-1999 Hermann Otto (*1936)
2000-2016 Konrad Uecker (*1950)
seit 2018 Andreas Otto (*1983)