Unsere Stadt © Datenschutz | Nutzungsbedingungen


Willkommen auf der Homepage der

St. Petri - Gemeinde Hannover


Auf ein Wort

Auf ein Wort

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.

(Die Bibel, Lukas 24, 5-6)

Wer schon mal verzweifelt seinen Hausschlüssel oder eine andere Sache gesucht hat, weiß, wie frustrierend es ist, wenn man nicht fündig wird. Da erfüllen sich die Erwartungen manches Mal einfach nicht. Und das ist ärgerlich.

Wenn das schon bei materiellen Dingen so ist, die man ersetzen kann, wie viel schmerzhafter ist es, wenn man einen geliebten Menschen verliert, von dem weiß: Der kommt nicht mehr wieder…

Die Frauen am Ostermorgen erleben genau das. Tieftraurig schleppen sie sich zum Grab. Alle ihre Hoffnungen und Erwartungen hatten sie auf diesen Jesus gesetzt, doch nun war nur noch Enttäuschung da. Sie meinen ganz genau zu wissen, wo der ist, den sie liebten: Im Grab.

Am Karfreitag hatten sie selbst mit angesehen, wie er ans Kreuz genagelt worden war und wie er seinen letzten Atemzug getan hatte! Einen letzten Liebesdienst wollen sie dem Toten wenigsten noch erweisen und ihn einbalsamieren. Keine Hoffnung mehr, kein Jesus mehr, alles ist tiefschwarz und finster. Jesus ist tot!

Doch schon wieder werden ihre Erwartungen enttäuscht. Und das ist gut!

Als sie am Grab ankommen, sagt ihnen ein Engel:

„Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“

Er sagt sinngemäß: 1. sucht ihr jemanden Falsches und 2. an völlig falscher Stelle. Jesus lebt! Er ist auferstanden! Genau das hat Konsequenzen für uns: Eine alte Frau kam mit ihren Kindern zusammen, um alles für ihre Beerdigung zu planen. Als alle versammelt sind, sagt sie: „Ihr legt mich zum Papa. Gleich daneben. Aber eine Bitte habe ich an euch: Sucht uns beide nicht da auf dem Friedhof.Wir hängen nämlich am Hals unseres Heilands, der auferstanden ist von den Toten.Wir gehen mit ihm zu unserem himmlischen Vater und feiern dort die ganze Zeit!“

Wenn wir begraben werden, wird man auch unseren Leib beisetzen, liebe Leser. Das wird für Angehörige schmerzhaft sein. Aber weil Jesus auferstanden ist, gilt für alle, die an ihn glauben, dass auch ihr Grab leer sein wird, weil sie auferstehen zum ewigen Leben! Christus räumt an Ostern die Sünde aus demWeg und macht denWeg zum Vater im Himmel wieder frei. Bei ihm kommt unsere Suche zum Ziel!