Logo St Petri 3

    Aktuelles und Termine

    GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN
    Do, 30.5.
    18.30 Uhr Jugendkreis (Gr. Barlinge 35)
    19.00 Uhr Kirchenchor (Gemeindesaal)

    Sa, 1.6.
    9.45 Uhr Konfirmandenunterricht (Pfarrhaus)
    14.30 Uhr Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit von Elfi und Hermann Ripke

    So, 2.6. (1. So. n. Trinitatis)
    9.30 Uhr Beichte
    10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst,
    anschl. Bekenntnisrunde und gemeinsames Mittagessen im Gemeindesaal (s. unten)

    ANFRAGEN UND INFORMATIONEN
    1.) Neuer Gemeindebrief erschienen
    Der neue Gemeindebrief ist erschienen und liegt in den Fächern zum Mitnehmen aus. Bitte schauen Sie auch, ob Sie evtl. den ein oder anderen Gemeindebrief für andere Gemeindeglieder mitnehmen können, damit Porto eingespart wird.

    2.) Dankeschönessen der Täuflinge am 2.6.
    In der Osternacht am 30.3. wurden 7 Personen getauft und sind seitdem Glieder unserer St. Petri-Gemeinde. Sie möchten sich gerne mit einem Mittagessen im Anschluss an den Gottesdienst am 2.6. für die freundliche Aufnahme bedanken. Herzliche Einladung an alle, die nach dem Gottesdienst und der anschl. Bekenntnisrunde noch Zeit haben.

    3.) Rückmeldungen an den KV: Weiße Box im Gemeindesaal
    Der Kirchenvorstand hat erörtert, inwiefern verbessert werden kann, dass er "das Ohr an der Gemeinde" und ihren Gliedern hat. Ab sofort steht daher ein weißer Kasten im Gemeindesaal, in den (anonym) Anliegen und Fragen an den Kirchenvorstand eingeworfen werden können, die der Vorstand dann in seiner Sitzung behandelt. Auch die Transparenz der Arbeit des Kirchenvorstands ist ein Thema gewesen, sodass immer wieder auch in den Gottesdiensten auf inhaltliche Themen hingewiesen werden soll.

    4.) Lutherische Kirchenmission mit großem Defizit
    Von unserem Missionsbeauftragten im Kirchenbezirk, Herrn Heinrich Harms, kommt folgende besorgniserregende Nachricht: „Sehr geehrte, liebe Herrn Pfarrer, Bischof, Kirchenrat, Pröpste, liebe Freunde der Mission, mit großer Traurigkeit habe ich eine Nachricht aus Bleckmar von unserer Lutherischen Kirchenmission bekommen. Es war eine Einladung zu einer Sondersitzung des Missionskollegium, um den Haushaltsplan für 2024 zu ändern. Der Kassenwart schrieb dazu folgenden Grund: ‚Rückgang der Spenden aus vor allem den Gemeinden, hat Reserven aufgezehrt.‘ Das, und struktureller Verlust Missionshaus bei Auslastung 33% zwingt LKM zu starker Reduzierung seiner Aktivitäten. Wir wissen ja, es kann nur unser Herr und Heiland Jesus Christus helfen und uns neuen Mut schenken, um seinen Auftrag an uns mit aller Freudigkeit zu erfüllen, seine rettende Botschaft zu den Menschen zu tragen. Darum meine dringende Bitte an Sie, legen Sie bitte diese große Not unserem Herrn Jesus Christus im allgemeinen Kirchengebet an sein Heilandsherz, jetzt in den Pfingstgottesdiensten und später. Mit Dank, herzlichem Gruß und Segenswunsch Ihr Heinrich Harms.“

    5.) Corpus-Christi Konferenz in Wittenberg: 22.-26.7.2024
    In diesem Jahr findet die Corpus Christi Konferenz vom 22.-26.7. in Wittenberg statt. Dabei handelt es sich um eine internationale lutherische Konferenz für junge Erwachsene, die jedes Jahr in einem anderen europäischen Ort stattfindet.
    Das Interesse an dieser Konferenz ist so hoch wie noch nie zuvor. Bereits jetzt ist sie völlig ausgebucht. Trotz dieser erfreulichen Nachricht wird von den Veranstaltern im Hinblick auf die Anzahl der deutschen Teilnehmer festgestellt, dass sich die Zahl der Anmeldungen im durchschnittlichen Bereich befindet. Kurzfristig hat sich eine Option aufgetan, um noch einige Teilnehmer mehr unterzubringen – jedoch nur für kurze Zeit! Zielgruppe sind junge Erwachsene im Alter von 18-35 Jahren. Handzettel liegen im Kirchturm sowie im Gemeindesaal. Eine so einfache Möglichkeit an „Corpus Christi“ teilzunehmen wie dieses Jahr, wird in den nächsten Jahre wahrscheinlich nicht noch einmal aufkommen. Nähere Infos unter www.corpuschristi.eu

    6.) Aktuelles aus den Flutgebieten in Brasilien
    Andrea Riemann schreibt: "Liebe Freunde! Wir sind überwältigt, mit welcher Hilfe wir nach unserer Eilmeldung beschenkt wurden. VIELEN DANK für jede einzelne Spende, die dabei helfen wird, diejenigen aus unserer großen Heimfamilie, die von der Überschwemmung betroffen sind, zu unterstützen. Es sind so viele Spenden zusammengekommen, dass wir fröhlich und dankbar sagen können, dass das ,,Sparschwein“ gut gefüllt ist und wir mit dem Einsatz der Spenden beginnen können. Hier ein kurzer Überblick der Dinge, die vom Wasser zerstört wurden und wofür die Spenden eingesetzt werden:
    - Auf dem Heimgelände haben wir nur auf unserem Bauernhof zwei Schäden zu beheben, einmal die Straße, die weggebrochen ist und die Wasserversorgung der Häuser und Tiere muss erneuert werden.
    - Die 40 Erwachsenen und 22 Kinder, die in der Notunterkunft im Dorfgemeinschaftshaus untergebracht sind, erhalten bereits viel Hilfe von der Stadt Gramado, sodass wir dort vorerst nur mit Kleiderspenden aushelfen, ggf. aber auch mehr Hilfe anbieten können.
    - Unsere von der Überschwemmung betroffenen Mitarbeiter, die alles verloren haben, sind: Kinderpflegerin Gisele, Altenpflegerin Cristiane, Reinigungskraft Cristina, Kinderpflegerin Perla, Köchin Luizene, Landwirt Djoni, Altenpflegerin Raquel und die Eltern und Verwandten unsrer Lehrerin Suélin.
    - Mitarbeiter, deren Haus unter Wasser stand und die alles, was darin war, verloren haben, sind : Lehrerinnen Andresa, Carol, Ilda, Jane & Maykele, Sozialarbeiter Eder, Altenpflegerin Jaqueline und Köchin Maria.
    Wir danken euch für alle Hilfe und bitten euch weiter um GEBET für unser Land und alle Betroffenen! Mit herzlichen Grüßen von der großen Heimfamilie, Andrea"
    Spenden sind weiterhin möglich über den Dankopferkasten vor der Sakristei oder über das Konto der Lutherischen Kirchenmission: Stichwort „Nothilfe Moreira" oder „Nothilfe Canoas“, IBAN DE09 2579 1635 0100 4239 00 (Konto der Lutherischen Kirchenmission), BIC: GENODEF1HMN oder via PayPal an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    7.) Weiterhin zwei Wohnungsanfragen
    Im Gemeindesaal finden Sie an der Pinnwand eine Wohnungsanfrage eines Gemeindeglieds aus der Tarmstedter SELK-Gemeinde mit der Bitte um Beachtung und Mithilfe.
    Zudem sucht unser Gemeindeglied Herr M. Rikhtehgaran, der seit September die Gemeinderäume und die Kirche reinigt, weiterhin ein Zimmer in Hannover. Herr Rikhtehgaran wohnt derzeit in einem kleinen Zimmer in der Südstadt, bei dem WC, Nasszelle und die Küche weit entfernt in einem anderen Gebäude liegen. Das ist auf Dauer nicht zumutbar. Wir freuen uns sehr, dass Herr Rikhtehgaran in unserer Gemeinde ist und würden ihm gerne helfen. Bitte prüfen Sie, ob Sie selbst ein Zimmer zur Verfügung stellen können oder jemanden kennen, der helfen kann. Herr Rikhtehgaran bezieht Sozialhilfe. Der Zimmerpreis könnte bei ca. 500,- Euro liegen.

    8.) Kostenloses IDEA-Exemplar
    Eine aktuelle Ausgabe des christliche Nachrichtenmagazins „IDEA“ liegt zur kostenlosen Mitnahme im Gemeindesaal aus.

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.