Gemeindekreis
Jeden 1. Dienstag um 15.15 Uhr trifft sich der Gemeindekreis im großen Gemeindesaal. Nach einer Andacht findet eine ausgiebige Kaffeetafel statt, bei der Zeit für Gespräche und Austausch bleibt. Das Kaffeetrinken wird in der Regel mit Geburtstagsständchen für die Jubilare des vergangenen Monats beschlossen.
Anschließend wird ein aktuelles Thema aus Bibel, Kirche und Gesellschaft behandelt. Traditionell trifft sich der Kreis 1x jährlich im Sommer im GDA-Stift (Osterfelddamm 12) und begeht im Dezember die Adventsfeier.
Gegen 17.00 Uhr schließt der Nachmittag mit Gebet und Segen.
Auskünfte erteilt Pastor Otto.

Bibel im Gespräch
Der Kreis „Bibel im Gespräch“ kommt einmal pro Monat an einem Dienstag von 18.00 – 19.30 Uhr im Pfarrhaus zusammen, um miteinander einen der Predigttexte der kommenden Sonntags zu besprechen.
Da nicht alle Schriftstellen leicht verständlich sind und in einer Predigt auch nicht alles über einen Text gesagt werden kann, ist es von Vorteil, wenn man ihn vorher selbst schon einmal gelesen und einige Erläuterungen bekommen hat, um am Sonntag besser folgen zu können.
Beim Besprechen eines Bibeltextes wird dann immer deutlich, dass es etwas mit dem Leben der Teilnehmer zu tun hat und das „alte“ Buch zeitlos gültiges Wort Gottes ist. Oft fließen Lebenserfahrungen mit in die Gespräche ein, sodass eine anregende und offene Diskussion stattfindet. Auskünfte erteilt Pastor Otto.

Jungen-Erwachsenen-Kreis (JEK)
Seit Anfang 2019 trifft sich einmal pro Monat an jedem zweiten Mittwoch um 19 Uhr
der „Junge-Erwachsenen-Kreis“ der beiden hannoverschen
SELK-Gemeinden in der Weinstraße 5.
Dieses Angebot richtet sich an alle Gemeindeglieder sowie Interessierte außerhalb der Gemeinde, die zwischen 20-40 Jahre alt oder junggeblieben sind.

Interessierte haben die Möglichkeit, ganz ohne Voranmeldung, angeregt und in entspannter Atmosphäre über gesellschaftliche sowie kirchliche Themen ins Gespräch zu kommen oder einfach einen gemeinsamen Abend in netter Gesellschaft zu verbringen.
Ansprechpartner sind Ilona Göschka (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) und Daniel Soluk (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).