Hier die kurze Geschichte der St. Petri-Gemeinde (bitte die Jahreszahlen anklicken)

1877-1878       Gründung der Gemeinde
1878   Erste St. Petri-Kapelle in der Krausenstraße
1884-1885   Uneinigkeit bei der Pastorenberufung
1902   Zweite St. Petri-Kapelle in der Weinstraße
1931   Gemeinde wird eigenständiger Pfarrbezirk der Hannoverschen ev.-luth. Freikirche – unsere Pastoren
1943   Erhalt der St. Petri-Kapelle und Zerstörung des Gemeindehauses 
1948   Ersatz des im Krieg zerstörten Altarfensters
1949-1951   Wiederaufbau des Gemeindehauses
1952-1953   Erweiterung der Kapelle zur St. Petri-Kirche
1967   Bau eines Gemeinderaums
1971-1972   St. Petri-Kirche erhält eine neuen Orgel
1972   Zusammenschluss ev.-luth. Freikirchen zur Selbständigen Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK)
2017-2018   Umbau und Renovierung des Gemeindehauses
2020   Sanierung der Kirche (Statische Ertüchtigung)



Hier finden Sie die ausführliche Geschichte St. Petri-Gemeinde

Hier finden Sie eine Chronologie der Seelsorger unserer Gemeinde


Der Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH (Estenfeld) und dem Stadtarchiv Hannover ist für die Überlassung von Bildmaterial und anderen Unterlagen zur Darstellung der Geschichte der St. Petri-Gemeinde zu danken!